Ángel Crespo

Die magische Pluralität des Fernando Pessoa

Aus dem Spanischen und Portugiesischen von Frank Henseleit
OT: La vida plural de Fernando Pessoa, Seix Barral, 1988


Erscheint im Herbst 2022

600 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag, Abbildungen, Zeittafel
€ 42,00 (D) | 43,20 (A)
ISBN 978-3-96675-029-5







Image
Image

Ángel Crespo

Die magische Pluralität des Fernando Pessoa

Aus dem Spanischen und Portugiesischen von Frank Henseleit
OT: La vida plural de Fernando Pessoa, Seix Barral, 1988


Erscheint im Herbst 2022

600 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag, Abbildungen, Zeittafel
€ 42,00 (D) | 43,20 (A)
ISBN 978-3-96675-029-5







Die bisher detailreichste Biografie über einen der widersprüchlichsten Autoren der Weltliteratur. Fernando Pessoa schuf ein magisches Geflecht aus Dichtern und Theoretikern und verlor sich darin. Wie aus einem zu Lebzeiten unveröffentlichten, gescheiterten Werk ein Siegeszug wurde, dazu reicht Ángel Crespo dem Leser die Schlüssel: Zu einem der aufregendsten Phänomene seit der Erfindung der Poesie.

Der Autor
Ángel Crespo (1926 — 1995), Poet, Kritiker, Homme de lettres, war einer der besten Kenner des Werkes von Pessoa, das er seit 1957 auch mit großer Durchdringung übersetzte. Kanon sind insbesondere seine Übersetzungen Dantes und Petrarcas. Seine zahlreichen Essays über Fernando Pessoa, den bedeutendsten portugiesischen Dichter seit Camões, verband er 1988 zu einer bis heute gültigen Biografie.